Kostenpflichtige Module/Internet-Shop/brShop24

Aus OBS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kostenpflichtige Module

ZUGFeRD
UPS
SMS
Mehrlager-Verwaltung
Mehrsprachen Modul
Multilanguage Modul
EVA Marketing Tool
Termin-Projekte
Edifact-Schnittstelle
Backup Überwachung Email
OBS Geo Daten
DeliSprint / DPD
Filialen
Cashback
Moebelschnittstelle
Dokumenten Manager
DocuWare-Schnittstelle
OFML-Kalkulation
Versicherungsschaden
Gutschriftsanzeigen

ACHTUNG: Die Schnittstelle befindet sich in einer Testphase. Für die Verwendung der Schnittstelle empfehlen wir daher die aktuellste OBS-Version. Der Funktionsumfang entspricht noch nicht der Schnittstelle zum VShop 4. Bitte beachten Sie außerdem den Punkt Bekannte Probleme unter Funktionsumfang.
Aktuelles: Die Schnittstelle brShop24 wird 60 Euro monatlich kosten.

Der brShop24 wird von der Genossenschaft Büroring eG entwickelt und angeboten. Diese ECommerce-Lösung soll langfristig den bisher angebotenen VShop 4 Pro ablösen. Für die Anbindung an den brShop24 steht Ihnen eine Schnittstelle basierend auf GraphQL zur Verfügung.

ACHTUNG: Für die Preisübertragung wird das kostenpflichtige Modul Preislisten vorausgesetzt!
ACHTUNG: Die Schnittstellen für VShop 4 Pro und brShop24 sind nicht kompatibel! Sollten Sie sich also für eine Umstellung Ihres VShop 4 Pro auf das neue System brShop24 entscheiden, so muss dies im OBS ebenfalls umgestellt werden!
Siehe auch die Punkte Umstellung/Migration VShop 4 und FAQ Parallelbetrieb.

Funktionsumfang

ACHTUNG: Die hier aufgeführten Funktionen sind unter Vorbehalt in der aktuellen Version von OBS enthalten, da sich die Funktionalitäten in API und OBS noch ändern können.

Diese Schnittstelle unterstützt den Im- und Export von Daten wie folgt:

Import Export
Auftragsimport (OpenTRANS 1.0) Preislisten
Depots + Partner Kundengruppen
Anreden Ansprechpartner (Benutzer und Personen)
Kundentypen Kostenstellen
Kundenqualifikation Adressen (Personenstamm)
Job-Informationen (Ergebnis/Protokoll Preispflege) Shopping-Listen (Meistgekaufte Artikel/Top-Artikel)
Kundengruppen (Migration)
Benutzer (Migration)
Kostenstellen (Migration)
HINWEIS: Zu Beginn wird es nur Bestelldateien im Format OpenTRANS 1.0 geben. Das neuere Format 2.1 ist aber bereits eingeplant und soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Vergleich zur Schnittstelle VShop 4

Stand: 13.10.2021

VShop 4 brShop24
Bestellungen importieren ja ja
Kundendaten abfragen ja ("Kunde vorhanden?") ja ("Kunde vorhanden?" und Migration)
Kundendaten übertragen ja ja
(Kunden-)Gruppe Aus Personennummer (Hauptperson) eigene Verwaltung
Benutzerkonto aus Person und Ansprechpartner aus Ansprechpartner
Kostenstellen nur als Kostenstelle (mit Budget) Kostenstelle (noch ohne Budget; fehlt im Shop bisher) und Versandadresse
Shopping-Listen ja ja
Adressen/Adressbuch nein (nur Standardadresse im Benutzerkonto) ja
Anreden nein Import (Definition/Zuordnung)
Kundentyp nein Import (Definition/Zuordnung)
Kundenqualifikation nein Import (Definition/Zuordnung)
Artikelvorlage setzen ja nein
Preise übertragen ja ja (nur Preislisten)
Lager Import (Definition/Zuordnung) Import (Definition/Zuordnung)
Partner Import (Definition/Zuordnung) Import (Definition/Zuordnung)
Warengruppen/Kategorien Import (Definition/Zuordnung) nein
Artikel ja nein
übertragen ja nein
Abgleich (eigene Artikel) ja nein
Sterne ja nein
monatliche Kosten 20 Euro 60 Euro

Bekannte Probleme

HINWEIS: Die hier aufgeführten Probleme sollen einen Überblick zum Stand einzelner Funktionen geben, sollten Sie sich dazu entscheiden mit der Schnittstelle zu arbeiten.
ACHTUNG: Bei den letzten Tests kam es zu einem Fehler innerhalb der API, durch den die übermittelten Daten nicht korrekt verarbeitet wurden. Der Fehler trat an verschiedenen Stellen auf und konnte nicht reproduziert werden. Aktuell ist dies unter Beobachtung seitens Büroring. Von OBS aus können Sie aktuell die Datenübertragung nur ein zweites Mal ausführen, bis eine Lösung für das Problem gefunden wurde. Bei Preislisten hatte das Problem jedoch noch die Auswirkung, dass die Preislisten danach doppelt vorhanden war (siehe "doppelte Preislisten bei Fehler in Preislistenupdate").

Import Bestellungen

  • eindeutige Identifikation von Artikeln
Nach aktuellem Stand wird nur der aktuelle Katalog von Büroring eingespielt. Sollten jedoch auch von anderen Lieferanten Artikel im Shop verkauft werden, kann es bei den Artikelnummern zu "doppelten" Artikeln kommen. Derzeit fehlt noch die Möglichkeit dies beim Import unterscheiden zu können.
  • fehlende Kostenstellen
In der Auftragsdatei werden nach aktuellem Stand keine Kostenstellen geliefert. Somit kann OBS diese bei der Auftragsgenerierung hinterlegen.
Die Kostenstellen werden nach Informationen von Büroring jetzt in die openTRANS-Order übernommen (Stand 25.02.2021).
  • Anzeige in FTP-Eingang
Bei aktivierter Anzeige von importierten Bestellungen im FTP-Eingang, wird bisher in der Spalte Typ nichts angezeigt.
Behoben mit Version 003663 (Info 005482).

Personendaten

  • Export Kostenstellen Budgets
Die Budgetverwaltung wurde bisher noch nicht im brShop24 umgesetzt und steht daher auch in der API noch nicht zur Verfügung.
  • Anzeige Webshop-Einstellungen
Die Anzeige des Kundenstatus funktioniert aktuell nur, wenn die Kundennummer auch in einer Kundengruppe steht.
Behoben mit Version 003591 (Info 005378).
  • Übertragung Adressen
Die Adressen werden nicht angelegt, weil der Typ mit einem ungültigen Wert an die API übergeben wird.
Behoben mit Version 003587 (Info 005365).
  • Zuordnung Adressen Kundengruppe
Adressen werden bei Übertragung auch in der Kundengruppe zugeordnet, obwohl es sich um eine System-Gruppe handelt.
Behoben mit Version 003600.
  • Zuordnung Adressen Benutzer
Im Benutzer wird eine übertragene Adresse nicht zugeordnet.
Behoben mit Version 003665 (Info 005483).
  • Einfügen neuer Kundengruppen
Die Datensätze werden im OBS nicht korrekt angelegt und können daher nicht exportiert werden.
Behoben mit Version 003594 (Infos 005375 und 005393).
  • Adressen aus Kostenstellen
Werden bisher nicht übertragen.
Behoben mit Version 003606 (Info 005398). Adressen aus Kostenstellen werden jetzt als Versandadressen hinterlegt
  • Zuordnung Kostenstellen
Kostenstellen werden bei Übertragung auch in der Kundengruppe zugeordnet, wenn es sich um eine System-Gruppe handelt.
Behoben mit Version 003600. Kostenstellen werden bei Systemgruppen nicht mehr exportiert. Benutzer erhalten einen Hinweis bei Export der Personendaten aus den Webshop-Einstellungen und werden gefragt, ob die Personedaten trotzdem exportiert werden sollen.
  • Im Shop ist der Adresstyp vertauscht
Adressen die eigentlich "Postanschrift" haben sollten, bekommen "Postfach Anschrift" und umgekehrt.
Behoben mit Version 003684 (Info 005494).
  • Benutzer ist immer Admin
Die Funktionalität über Eigenschaft 9011 wurde noch nicht übernommen aus der VShop-Schnittstelle übernommen, da sie dort problembehaftet ist. Die Fehlerhafte Übertragung in dieser Schnittstelle wurde somit vorerst vollständig entfernt.
Behoben mit Version 003735 (Info 005548).
  • Benutzer wird nicht angelegt
Während des Exports kommt es zu einem Abbruch im OBS und der Export wird nicht vollständig ausgeführt.
Behoben mit Version 004061 (Info 005911).

Preise/Preislisten

  • Keine Aktualisierung für Kunden mit Kundennummer im Benutzer
Preislisten werden nicht erkannt, wenn die Kundennummer nur im Benutzer vorkommt.
Behoben mit Version 003592 (Info 005384).
  • doppelte Preislisten bei Fehler in Preislistenupdate
Tritt in der Aktualisierung der Preislistenkopfdaten ein Fehler auf, so wird die Preisliste ein weitere Mal angelegt.
Behoben mit Version 003630 (Info 005452).
  • Keine Aktualisierung der Kopfdaten
Wurden im OBS Änderungen an den Kopfdaten (Name, Prio, Gültigkeitszeitraum) vorgenommen, konnte es passieren, dass diese nicht in den Shop übertragen wurden.
Behoben mit Version 003703 (Info 005515).
  • Preise löschen verlängert die Laufzeit der Preispflege
Beim Löschen von Preisen könnte es vorkommen, dass sich die zu löschenden Datensätze nicht korrekt aus der Liste genommen wurden, auch wenn der Datensatz aus dem Shop entfernt wurde. Dadurch versucht OBS diese Datensätze bei jedem folgenden Durchlauf der Preispflege zu löschen, was fehlschlägt, da die Datensätze ja schon gelöscht sind.
Behoben voraussichtlich mit Version 003833 (Info 005664).
  • Preise werden nicht bei allen Preislisten aktualisiert
Eine Prüfung war fehlerhaft und konnte die Aktualisierung der Preise für eine Preisliste verhindern.
Behoben mit Version 003911 (Info 005733).
  • Preislisten, welche über Preisgruppen einem Kunden zugeordnet sind, werden im Shop nicht in Kundengruppen und Benutzern hinterlegt
An einer Stelle in der Abfrage der Zuordnungen sind die Nummern für Preisgruppe und Preisliste vertauscht. Der Fehler betrifft eigene Preislisten, welche über Preisgruppen zugeordnet sind. Für die Standard-Preislisten VK1 bis VK9 kommt es nicht zu diesem Fehler, da hier die Nummern identisch sind.
Behoben mit Version 003959 (Info 005785).
  • Zuordnungen von Preislisten sind fehlerhaft
Unter bestimmten Umständen (Löschen ganzer Preislisten oder Kunde ohne verbleibende Preisliste) kann es im OBS zu einem Problem mit der Verwaltung der Zuordnungen im Shop kommen. Zuordnungen können dabei erhalten bleiben oder werden nicht angelegt.
Behoben mit Version 004012 (Info 005847).

Bestellvorlagen/Shoppinglisten

  • Anzeige im Shop
Nach aktuellem Stand können die Bestellvorlagen, die es auch schon für den VShop 4 exportiert werden konnten, in den brShop24 übertragen werden. Die Anzeige im Frontend (Ansicht für den Kunden) ist jedoch noch nicht umgesetzt. Sie können aktuell nur über den Admibereich prüfen, ob die Bestellvorlagen im Shop angekommen sind.
Im Frontend werden die Listen jetzt angezeigt (Stand: 09.11.2021).
  • Generierung Shoppinglisten
Durch einen Fehler in der Erkennung des Brüroring Zentrallagers konnte die falsche Lager-ID gezogen werden. Dadurch wurden die Artikel nicht korrekt identifiziert und die Shoppinglisten wurden nicht generiert.
Behoben vorraussichtlich mit Version 003815 (Info 005654).
  • Zuordnung Shoppinglisten
In der Übertragung wurden Shoppinglisten nicht in Benutzern zugeordnet. Dadurch sehen insbesondere bei allgemeinen Kundengruppen (z. B. registrierte Kunden) Benutzer die von OBS für eine Kundennummer erstellten und übertragenen Shoppinglisten nicht.
Behoben mit Version 003832 (Info 005663).

Migration

  • Auswahl eines vorhandenen Ansprechpartner für Zuordnung zu einem Shop-Benutzer schlägt fehlt
Die Auswahl verhält sich als würde keine Datensatz ausgewählt werden und setzt daher die Zuordnung nicht.
Behoben mit Version 004012 (Info 005845).
  • Aus einem Benutzerkonto kann kein Ansprechpartner angelegt werden
Es kann bei der Übernahme der Daten zu einem SQL-Fehler im OBS kommen, welcher die Anlage der Daten verhindert.
Behoben mit Version 004012 (Info 005844).

Kosten

  • Einrichtung
Sie können die Schnittstelle vom OBS-Support einrichten lassen oder dies selbst erledigen. Informationen zu den nötigen Daten/Angaben für eine Einrichtung finden Sie im nächsten Punkt Installation/Einrichtung.
Wenn Sie eine Einrichtung durch den OBS-Support wünschen, wird dies einmalig nach Aufwand abgerechnet.
  • Nutzung Schnittstelle
Für den Einsatz wird pro aktiver brShop24-Schnittstelle monatlich 60 Euro berechnet.

Installation/Einrichtung

Für die Einrichtung werden Angaben zur API-Anbindung und FTP-Zugangsdaten für die Abholung der Auftragsdateien benötigt. Außerdem muss OBS für die Preispflege auf das kostenpflichtige OBS-Modul Preislisten umgestellt worden sein.
Für eine genaue Auflistung der benötigten Informationen und eine Beschreibung der Einrichtung lesen Sie bitte die Seite zur Einrichtung einer brShop24-Schnittstelle.

Mit der Schnittstelle Starten

Daten migrieren

Sofern Sie in der Vergangenheit einen VShop 4 verwendet haben und die Daten vom Büroring in den neuen brShop24 migriert wurden, empfehlen wir nach Abschluss der Einrichtung eine Datenmigration im OBS durchzuführen (siehe auch Umstellung/Migration VShop 4). Dabei werden die vom VShop 4 migrierten Kundendaten aus dem Shop ausgelesen und in OBS importiert. OBS versucht die importierten Daten anschließend mit den Stammdaten zu verknüpfen und erstellt für die Kunden die Webshop-Einstellungen und gibt die Ansprechpartner frei.
Nach den Kundengruppen und Benutzern werden die Kostenstellen eingelesen und versucht den Einträgen im OBS zuzuordnen. Der Anzeigename (Shop) einer Kostenstelle muss dabei mit der Bezeichnung der Kostenstelle übereinstimmen und innerhalb der Kundengruppe eindeutig sein.

ACHTUNG: Die Zuordnung läuft automatisiert und kann einige Minuten in Anspruch nehmen! Sollte der Vorgang abbrechen, können Sie die Migration erneut starten. Die Zuordnung erfolgt nur für Daten, die eindeutig identifiziert werden konnten!


Außerdem werden die Preislisten aus den im Shop vorhandenen Preislisten ermittelt und für die Schnittstelle freigegeben. Die Preislisten werden stattdessen nach erfolgreicher Zuordnung im Shop geleert und neu befüllt. So sind die Preisdaten auch gleich auf dem aktuellen Stand und für die spätere Aktualisierung sind die Daten im OBS entsprechend vorbereitet.

ACHTUNG: Es findet keine Verknüpfung mit den Preisdaten im OBS statt, da der vollständige Abgleich aller einzelnen Preisdaten zu lange dauern würde!

Datenhoheit

Es gibt einige spezifische Daten im Shop, die von OBS nicht angefasst werden (dürfen). Das betrifft z. B. die Standard-Kundengruppen des brShop24. Für OBS-Daten hat jedoch OBS die Datenhoheit. Im Shop können Sie dies an den verfügbaren Funktionen (Bild 1) erkennen. Die von OBS gepflegten Daten werden über die API (Bild 2) angelegt und haben bei den Funktionen statt dem Stift-Symbol (Daten bearbeiten) nur ein Auge-Symbol (Daten ansehen).

Umstellung/Migration VShop 4

Nach aktuellem Stand wird für Kunden mit VShop 4 vom Büroring eine Migration des bestehenden VShop 4 auf den neuen brShop24 durchgeführt. Dabei soll auch gewählt werden können, welche Daten bei der Migration übernommen werden. Wie dies genau aussieht, müssen Sie jedoch mit dem Büroring klären. Es gibt jedoch auch einige Punkte, die Sie bei der Migration für die Umstellung im OBS bedenken müssen.

  • Neue API
Im Unterschied zum VShop 4 läuft die Schnittstelle zum brShop24 über eine API. OBS dies bringt ein paar Einschränkungen für die migrierten Daten mit sich. Es ist OBS nicht möglich die Daten wiederzufinden, die von OBS zuvor in den VShop 4 übertragen wurden. Wie sich dies auf die Pflege von Daten auswirkt, muss noch in Erfahrung gebracht werden, da im Testsystem keine migrierten Daten zur Verfügung stehen.
  • Besonderheit Preisdaten
OBS arbeitet in Schnittstelle über eine sogenannte API-ID, also eine Identifikationsnnummer speziell für die neue API. OBS kann nur Preisdaten verändern, die auch über die API in den Shop übertragen wurden. Wir empfehlen daher die Preisdaten möglichst über OBS zu pflegen und nicht migrieren zu lassen.
  • Schnittstelle im OBS
Die Schnittstelle muss im OBS freigeschaltet und eingerichtet werden (siehe dazu Installation/Einrichtung). Dies kann bereits vor der Migration geschehen. Bedenken Sie jedoch, dass die Aufträge erst importiert werden können, nachdem die Schnittstelle eingerichtet wurde. Gebe Sie uns also rechtzeitig Bescheid, damit wir die Schnittstelle freigeben können. Die Einrichtung kann auf Wunsch von uns kostenpflichtig übernommen werden.
HINWEIS: Die Freischaltung der Schnittstelle hat auch eine Anpassung des Vertrags zur Folge. Bitte beachten Sie, dass die Schnittstelle brShop24 mit 60 Euro statt 20 Euro berechnet wird.
  • Modul Preislisten
Für den brShop24 wird das Modul Preislisten für die Pflege von Preisen über die Schnittstelle vorrausgesetzt. Sollten Sie dieses Modul noch nicht nutzen, so müsste dies zuvor eingerichtet werden, wenn Sie Preise aus OBS in den Shop übertragen möchten. Die Einrichtung des Moduls kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Wir empfehlen die Umstellung vor der Migration durchzuführen, da dies die Arbeitsweise mit Artikelpreisen verändert. Eine Schulung wird ebenfalls empfohlen.
  • Migration Freigaben OBS VShop 4 nach brShop24 (siehe Migration)
Über das Shop-Menü können Kundengruppen und Benutzer mit dem OBS-Personenstamm abgeglichen werden. Im Personenstamm werden dann für gefundene Datensätze Webshop-Einstelungen angelegt. Ansprechpartnern, welchen ein Benutzer eindeutig zugeordnet werden konnten, erhalten die Eigenschaft 9013 und die Zuordnung zur Schnittstelle. Sollte die eindeutige Zuordnung ohne Benutzername erfolgt sein, so wird auch der Benutzername im Ansprechpartner hinterlegt. Außerdem werden die Preislisten mit dem Shop abgeglichen, freigegeben und übertragen.
HINWEIS: Es ist nicht möglich die Passwörter auszulesen. Diese können also nicht im Ansprechpartner hinterlegt werden. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die den Benutzer im Shop aktualisieren wollen, müssten diesen zuvor ein Passwort gegeben werden, sollte noch keines vorhanden sein.
ACHTUNG: Damit die Migration auch die Kundendaten verknüpfen kann, muss diese Funktionalität im Shop freigeschaltet sein. Wenden Sie sich hierzu an den Support des Büroring.

Menü

B Preislisten verwalten
F Kundengruppen
I Bestellvorlagen verwalten
M Migration
Startet die Migration der Daten. Dabei werden die aktuellen Kudnendaten (Gruppen und Benutzer) eingelesen und im Personestamm, sofern automatisiert möglich, Webshop-Einstellungen angelegt und Ansprechpartner zugeordnet.
T Jobinformationen
Die Jobinformationen sind ein Protokoll des Shops für die Preispflege-Jobs. Diese werden beim Exportieren der Preise angelegt. Über diesen Menüpunkt können Sie die bisherigen Job-Protokolle einsehen. Beim Einlesen der Jobinformationen werden aufgetretene Fehler verarbeitet.
U Bestellungen einlesen
Liest die vorhanden Bestelldateien aus dem Shop-Verzeichnis ein. Für den automatischen Import siehe Automatiken: Bestellungen einlesen.
W Definitionen importieren
Über diesen Menüpunkt können Sie alle für OBS-Relevanten Definitionen zur Vorbereitung der Datenexporte importieren. Dies umfasst aktuell folgende Definitionen:

Für den automatischen Import siehe Automatiken: Definitionen importieren.

HINWEIS: Diese Definitionen spielen an verschiedenen Stellen eine wichtige Rolle. Sollten Sie die Definitionen noch nicht importiert und vor einem Datenexport zugeordnet haben, funktionert entweder der Datenexport nicht oder es werden Standardwerte verwendet.
X Konfiguration
Öffnet die Konfiguration der Schnittstellen. Hier können die Einstellungen der Schnittstelle angepasst werden.
HINWEIS: Um Anpassungen vorzunehmen wird für die meisten Einstellungen ein Level von 3 oder 5 benötigt. Es ist möglich dieses Level anzupassen, auch kann ein Benutzer für die Schnittstelle ein abweichendes Benutzerlevel erhalten. Melden Sie sich bei Bedarf per OBS Ticketsystem beim OBS-Support.
Y Testumgebung
Öffnet eine Testumgebung, um die Anbindung zu testen.
Z Protokoll
Über den Menüpunkt Z Protokoll des Shops-Menüs erhalten Sie Zugriff auf das Shop-Protokoll. Es werden vorrangig Hinweise zu Fehlern oder Problemen bei Im- und Exporten protokolliert. Über die Konfiguration kann mit Aktivierung des Debugmodus (Schlüssel Shop.Debug) eine erweiterte Protokollierung aktiviert werden. Dafür benötigt ein Benutzer jedoch Administrationsrechte (Level 9) für die Schnittstelle.

Erklärungen/Funktionen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Migration VShop4

Können im OBS brShop24 und VShop4 parallel betrieben werden?
Ja, es ist mögliche beide Shops im OBS zu verwalten. OBS ist in der Lage mehrere Schnittstellen, auch des gleichen Typs, zu verwalten. Die Schnittstellen arbeiten unabhängig voneinander. Nach unseren Informationen ist ein Parallelbetrieb seitens Büroring jedoch nicht gewünscht, da die Daten des VShop 4 nachträglich nicht oder nur mit deutlich größerem Aufwand in den brShop24 migriert werden könnten. Eventuell gehen Ihnen hier also Daten verloren, wenn der VShop4 abgeschaltet wird. Der brShop24 würde nach der Migration also Ihren aktuellen VShop 4 ersetzen. Bei Fragen zu dem Thema wenden Sie sich bitte an den Support des Büroring.

Daten Allgemein

Ich habe Daten aus OBS übertragen, diese werden jedoch nicht angezeigt?
Je nach Art der Daten gelten verschiedene Voraussetzungen. Prüfen Sie daher, ob die Voraussetzungen gegeben sind oder bereits der Export scheitert. Entsprechende Hinweise finden Sie in den Hilfetexten zum jeweiligen Datenexport oder im Protokoll.

Sind die Daten im Shop angelegt dort jedoch z. B. über den Adminbereich gelöscht worden, so können die Daten dort wiederhergestellt werden. Prüfen Sie daher auch, ob dies auf die Daten zutrifft.
Dazu sei noch angemerkt, dass es im brShop24 zwei Varianten zum Löschen von Daten gibt:
  1. Soft-Delete
    d.h. ein Datensatz kann mit einem Löschkennzeichen markiert werden, so dass dieser zur Not auch wieder hergestellt werden kann (ähnlich dem Papierkorb unter Windows). Dies wird so z. B. im Adminbereich angewendet.
  2. Hard-Delete
    d.h. der Datensatz wird auch physikalisch vom Datenträger gelöscht, ist somit aus dem System entfernt und kann nicht wieder hergestellt werden. Dies gilt für die API.
Kann ich die Datensätze aus der API im Adminbereich ändern/editieren?
Standardmäßig wird eine Bearbeitung von Datensätzen, welche per API gepflegt werden, im Shop gesperrt. Sie haben jedoch die Möglichkeit die Bearbeitung in Ihrem Adminbenutzer freizugeben. Die Administratoren finden Sie im Menü des Adminbereichs unter Administration im Unterpunkt Administratoren. Suchen Sie in der Liste Ihren Benutzer (Benutzername steht oben rechts) und öffnen Sie die Eingabemaske. Im Reiter Einstellungen setzen Sie dann as Häkchen bei API Super-Administrator?.
HINWEIS: Da es Daten/Felder gibt, welche OBS nicht über die API pflegen kann. Kann es durchaus sinnvoll sein, dies zu aktivieren. Dies betrifft z. B. Berechtigungen für Kundengruppen wie die Sortimentsfreigabe.

Preise/Preislisten

Warum wird eine Preisliste nicht in den Shop übertragen?
Bitte beachten Sie hier die Voraussetzungen für die Übertragung von Preislisten. Der Knackpunkt bei der Übertragung von Preislisten ist der Abgleich der Artikel. Um den Datenverkehr möglichst gering zu halten, versucht OBS nur die benötigten Daten zu übertragen. Das bedeutet, dass Artikelpreise für Artikel nicht übertragen werden, sollte der Artikel gar nicht im Shop vorkommen. Ein Abgleich aller Artikel mit dem Shop würde jedoch zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Daher gleicht OBS die Daten über die in der Schnittstelle gepflegten Depots ab. Stellen Sie also sicher, dass die Depots entsprechend gepflegt sind.