OBS/Kostenpflichtige Module/DMS/DMS Konfiguration

Aus OBS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kostenpflichtige Module

ZUGFeRD
UPS
SMS
Mehrlager-Verwaltung
Mehrsprachen Modul
EVA Marketing Tool
Termin-Projekte
Edifact-Schnittstelle
Backup Überwachung Email
OBS Geo Daten
DeliSprint / DPD
Filialen
Cashback
Moebelschnittstelle
Dokumenten Manager
DocuWare-Schnittstelle
OFML-Kalkulation

DMS Konfiguration

Hier wird erklärt welche Einstellungen vorgenommen werden müssen um das DMS in OBS einzurichten.

Grundeinstellungen

Um das DMS zu aktivieren muss der Programmparameter 862 auf J gestellt werden und das Modul 035 aktiviert werden.
Anschließend muss der DMS Button für alle Benutzer die darauf Zugriff erhalten sollen freigeschaltet werden. Hierzu öffnet man das Layout in der Benutzerverwaltung des jeweiligen Benutzer und wählt den 2. Reiter ShortCut+Pos-Erfassung. Hier setzt man das Häkchen bei DMS und Speichert die Änderung mit F2. Wenn der Benutzer sein OBS neustartet kann er den neuen DMS Button in seiner ShortCut Leiste am oberen Bildschirmrand sehen und damit auf das DMS zugreifen.
DMS Layout.PNG

DMS Verzeichnis

Im OBS-Ordner muss ein Verzeichnis angelegt werden, indem die Dokumente des Scanners gespeichert und die importierten Dateien archiviert werden können. Wir empfehlen als DMS Ordner: ...\OBS\DATA\DMS\. Im Unterordner ...\DMS\BIN\ müssen sich der Ordner TessData (enthält Systemdateien) und die Datei OCR.dll befinden.

DMS Stammdaten

Über die DMS Dokumente Liste kann mit F10 der Punkt C Stammdaten geöffnet werden. Hier kann eingestellt werden, wie das DMS arbeiten soll, und wo die gescannten Dokumente abgelegt und archiviert werden. Sie müssen in Ihrem Scanner einstellen, dass gescannte Dokumente in den hier (OBS Pfad 1 .. 5) angegeben Verzeichnissen gespeichert werden. Achten Sie dabei bitte darauf, dass der Scanner den Dateien immer neue einzigartige Namen gibt, da das OBS DMS Dateien, die vom Namen her schon im System sind, nicht importiert. Zudem empfehlen wir die Dokumente in einer Auflösung von 200 DPI zu scannen.
Das Polling in Sec. sollte auf mindestens 300 Sekunden gestellt werden. Dies ist der Intervall indem der DMS Dienst die oben angegeben Verzeichnisse auf neue Dateien überprüft. Unter dem Punkt Sprache können Sie auswählen welche Sprache von der OCR erkannt werden kann.

Hinweis:Die Dateien, die später im Archiv Pfad 1 angegeben Verzeichnis gespeichert werden müssen unbedingt in die Datensicherung hinzugefügt werden. Hier werden alle gescannten Dokumente in Flexarchiven abgelegt. Jedes dieser Archive kann eine Größe bis zu 4GB annehmen. Sollte es diese Größe erreichen wird automatisch ein neues Archiv im selben Verzeichnis angelegt.

Weitere Informationen zu den Konfigurationsmöglichkeiten in den Stammdaten finden Sie unter: DMS Stammdaten

DMS Stammdaten 1.PNG

DMS Dienst

In der OBS Diensteverwaltung muss ein Eintrag für den DMS Dienst eingefügt werden, sollte dieser nicht schon vorhanden sein. Anschließend kann dieser aktiviert werden.