OBS/Stammdaten/Schnittstellen/Artikelpflege/F6

Aus OBS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten

Erlöskonten
Tasten und Schaltflächen
Eingabemaske
Textbausteine
Tasten und Schaltflächen
Eingabemaske
Formulare
Liste
Tasten und Schaltflächen
Eingabemaske
Schnittstellen
Internet-Shop
Menü: VShop 3.2
  • A Shop-Stammdaten
  • B Datenbankzugang
  • C Personen übertragen
  • D Preise aktualisieren
  • E eigene Artikel übertragen
  • F Preislisten verwalten
  • G Warengruppen verwalten
  • H Bestellvorlagen übertragen
  • Y leere Passworte füllen
  • Z FTP-Protokoll
Menü: VShop 4.0
  • A Shop-Stammdaten
  • B Datenbankzugang
  • C Personen übertragen
  • D Preise aktualisieren
  • E eigene Artikel übertragen
  • F Preislisten verwalten
  • G Warengruppen verwalten
  • H Bestellvorlagen übertragen
  • I Kundengruppen
  • K Zugang für Bildübertragung
  • Y leere Passworte füllen
  • Z FTP-Protokoll
Faxverwaltung
SMS-Verwaltung

HINWEIS: Nähere Informationen zur allgemeinen Verwendung der Artikelpflege finden Sie unter: Wie funktioniert die Artikelpflege?
HINWEIS: Um diese Funktion nutzen zu können, benötigen Sie mindestens die OBS Version 1469!

Artikelpflege - Gesamtartikelliste

Diese Liste ist in erster Linie dazu gedacht, die in der Artikelpflege aufgelaufenen Artikel-Fehler zu beheben. Der Aufbau orientiert sich an der Liste für die Artikel eines einzelnen Lieferanten.

FRMARTIKELPFLEGEARTIKELALLE.png

Unterhalb der Liste finden Sie an der linken Seite Angaben zum Artikel:

  • Bezeichnung 2: Zeigt die zweite Bezeichnung des Artikels in der Artikelpflege an.
  • Artikelstamm-Nummer: Zeigt die Artikelnummer des Artikelstamm an, falls ein passender Eintrag über Lieferantennummer + Bestellnummer oder EAN gefunden wird.
  • Artikelstamm-Bestell-nr.: Zeigt die im Artikelstamm für den Lieferanten eingetragene Bestellnummer, wenn ein passender Artikel über Lieferantennummer + Bestellnummer oder EAN gefunden wurde. Ist zwar der Lieferant dem Artikel hinterlegt, jedoch keine Bestellnummer eingetragen, so wird hier <LEER> angezeigt. Ist die Bestellnummer ungleich der Bestellnummer des Lieferanteartikel, so wird die Bestellnummer in rot dargestellt.
  • Bemerkung: Zeigt die Bemerkung aus der Artikelpflege zu dem Artikel an. In der Fehlerliste sehen Sie hier die Fehlerbeschreibung (z. B. Fehler : EAN + Lief-Nr. schon Vorhanden).

Mittig wird Ihnen in Höhe der Bezeichnung 2 die Anzahl der Datensätze angezeigt, die über die aktuelle Sortierung und Filtereinstellung insgesamt gefunden wurden. Unter den Artikelangaben finden Sie die Filtereinstellungen. Standardmäßig ist hier Fehler bereits ausgewählt. Diese Vorbelegung kann geändert werden, indem Sie den Filter einstellen und mit F2 diese Einstellungen speichern. Die Einstellungen werden benutzerbezogen gespeichert. Auf der rechten Seite wird Ihnen für die Fehler die empfohlene Aktion kurz erklärt. Außerdem können Sie über die Schaltfläche Suchen die Liste durchsuchen.

Fehler

ArtNr. im Stamm schon belegt.

Erklärung


Dieser Fehler tritt auf, wenn ein Artikel automatisch angelegt werden soll, die Artikelnummer jedoch bereits im Artikelstamm vorhanden ist. Für die Neuanlage verwendet OBS die Artikelnummer des Lieferanten als Artikelnummer für den Artikelstamm.

Aktionen


Der Artikel ist mit einer neuen abweichenden Artikelnummer anzulegen. Die Artikelnummer Muss bei Aufruf der Aktion vom Benutzer vorgegeben werden.

EAN + Lief-Nr. schon Vorhanden

Erklärung


Dieser Fehler tritt auf, wenn bei der Übernahme des Artikels über die EAN ein passender Artikel im Artikelstamm gefunden wird, diesem Artikel jedoch der Lieferant bereits mit einer anderen Bestellnummer zugeordnet ist. Dies kommt vor, wenn die Lieferanten ihre Artikelnummern ändern oder eine EAN für einen anderen/neuen Artikel verwendet wird (ist z. B. bei Kalender der Fall). Aufgrund der möglichen Wiederverwendung aktualisiert OBS die Bestellnummer nicht, sondern gibt einen Fehler in der Pflege aus.

Aktionen


Der Benutzer muss entscheiden, ob der Artikel noch der Gleiche ist und lediglich die Bestellnummer aktualisiert werden muss (Aktion 1) oder ob es sich um einen neuen Artikel handelt (Aktion 2). Kann über die EAN kein Bezug mehr mit einem Artikel des Artikelstamms gefunden werden, so werden Sie gefragt, ob der Artikel jetzt neu angelegt werden soll.

Aktion 1: Zu pflegenden Artikel des Lieferanten auswählen und dem gefundenen Artikel zuordnen.:
Es öffnet sich eine Liste der Artikel des Lieferanten, die die gleiche EAN haben. Bitte wählen Sie den richtigen (meist aktuellsten) Eintrag aus. Die Bestellnummer des Lieferanten wird daraufhin im Artikelstamm aktualisiert. Die restlichen Bestellnummer mit der gleichen EAN werden für die Übernahme deaktiviert.

Aktion 2: Artikel <Artikelpflege-Artikel-Nr.> als neuen Artikel anlegen. Die EAN wird dabei aus dem Artikel <Artikelstamm-Artikel-Nr.> entfernt!:
Aus dem Artikel des Artikelstamms wird die EAN entfernt und ein neuer Artikel im Artikelstamm angelegt.

EAN Check Digit

Erklärung


Dieser Fehler tritt auf, wenn die Prüfziffer der mitgelieferten EAN falsch ist. Dies wird in der Regel durch einen Zahlendreher in der EAN verursacht.

Aktionen


Sie können entscheiden, ob Sie die EAN manuell korrigieren (Aktion 1), die vorgeschlagene EAN mit korrigierter Prüfziffer verwenden (Aktion 2) oder die mitgelieferte EAN verwenden möchten (Aktion 3).

HINWEIS: Bei Zahlendrehern in der EAN muss Aktion 1 verwendet werden, da diese manuell behoben werden müssen!

Aktion 1: EAN manuell korrigieren und Artikel mit korrigierter EAN übernehmen.:
Sie werden als erstes gebeten eine EAN einzugeben. Das Feld wird mit der mitgelieferten EAN vorbelegt. Erlaubt sind Eingaben mit 8, 12, 13 oder 14 Ziffern. Die Eingabe wird bei korrekter Länge nochmals geprüft. Ist die Eingabe leer, zu kurz oder die Prüfziffer ungültig, so werden Sie erneut aufgefordert eine EAN einzugeben. Wurde eine korrekte EAN eingetragen, wird die EAN im Lieferantenartikel als User-EAN gespeichert und für die Übernahme in den Artikelstamm verwendet. Daraufhin beginnt die Übernahme.

Aktion 2: Vorgeschlagene EAN verwenden und Artikel übernehmen.:
Die vorgeschlagene EAN wird im Lieferantenartikel als User-EAN gespeichert und für die Übernahme in den Artikelstamm verwendet. Danach startet die Übernahme.

Aktion 3: Mitgelieferter EAN verwenden und Artikel übernehmen.:
Sollte im Lieferantenartikel eine EAN im Feld User-EAN hinterlegt sein, wird dieser Eintrag entfernt. Danach wird die Übernahme des Artikels mit der vom Lieferanten eingetragenen EAN gestartet.

Die Übernahme:
Es öffnet sich ein Artikelauswahlfenster, welches mit einer Artikelnummer vorbelegt wird, sollte im Artikelstamm ein Artikel zur eingegebenen/ausgewählten EAN gefunden werden. Wählen Sie einen Artikel aus Ihrem Artikelstamm aus, wenn der Artikel bereits im Stamm vorhanden ist und dieser Lieferanten diesem Artikel hinterlegt werden soll. Lassen Sie das Feld leer, um den Artikel im Stamm neu anlegen zu lassen. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit F2.

Keine Warengruppe gefunden

Erklärung


Dieser Fehler kann auftreten, wenn vom Lieferanten für einzelne Artikel keine Warengruppe übermittelt wurde, oder diese nicht korrekt eingelesen werden konnte

Aktionen


Im Artikelpflege Artikel muss manuell eine Haupt-Warengruppe eingetragen werden.

Kein Erlöskonto gefunden

Erklärung


In der über die Lieferanten-Warengruppe verknüpften OBS-Warengruppe ist kein Erlöskonto hinterlegt.

Aktionen


In der entsprechenden OBS-Warengruppe muss eines eingetragen werden.