OBS/Stammdaten/Weitere Stammdaten/E-Mail Konten

Aus OBS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weitere Stammdaten

Weitere Stammdaten: E-Mail Konten

In dieser Liste finden Sie alle in OBS hinterlegten E-Mail Konten wieder. Sie sehen hier die Nummer des Kontos, den Namen des Benutzers und den Kontonamen. Auch haben Sie hier die Möglichkeit über die  ↩ Enter- Taste ein vorhandenes E-Mail Konto zu ändern oder über Einfg ein neues anzulegen.

Die Eingabemaske finden Sie hier erläutert.

F5 Aktiv

Über F5 können Sie das Konto schnell deaktivieren oder aktivieren.

F6 Ben.

Durch betätigen der Taste F6 öffnet sich eine weitere Liste. Hier können Sie einstellen, welcher Benutzer die die abgerufenen E-Mails des Kontos sehen darf (Rechteverwaltung). Drücken Sie in dieser Liste  ↩ Enter öffnet sich eine Maske, in der Sie für jeden Benutzer für das aktuelle E-Mailkonto eine individuelle Signatur festlegen können.

Über Einfg können Sie weitere Benutzer hinzufügen. Bitte beachten Sie, dass Sie hier mit F5 die entsprechenden Benutzer Markieren müssen um diese dann mit F2 zu übernehmen.

F7 Check

Mit F7 wird versucht eine Verbindung zum Mail-Provider herzustellen. So können Sie die eingetragenen Daten überprüfen.
Zusätzlich werden alle Header-Informationen der verfügbaren Mails des Kontos abgeholt. Dies kann mit Vorlage:SPACE unterbrochen werden.

Wenn Sie ein IMAP Konto prüfen, werden Sie nach der zu prüfenden Mailbox gefragt.

Mit F6 Bereich löschen kann von dem E-Mail Konto eine bestimmte Gruppe von E-Mail gelöscht werden. Nach drücken von F6 erscheint eine Abfrage nach einem Text. Alle E-Mails in dem E-Mail Konto werden daraufhin nach diesem Text durchsucht und gelöscht, sollte dieser vorkommen. Die Funktion ist nützlich, wenn viele E-Mails mit dem selben Text gelöscht werden sollen, ohne dass diese in OBS heruntergeladen werden.
E-MailCheck.PNG

F9 Log

Über F9 können Sie das Konto bezogene Protokoll aufrufen.

F10 Weit.

A Macros für das Konto Defenieren

Hier können Sie Makros im folgenden Format für das Mailkonto Definieren. Makros legen zusätzliche Aktionen fest, die auf ankommenden E-Mails angewendet werden und von dem Regelwerk nicht abgedeckt sind.

ACHTUNG: Die Parameter der Prozedur StartProc dürfen nicht verändert werden!
procedure StartProc(cEMailUID: String; cEMailNr: string; cEMailKontoNr: String);                   
begin          
   print cEMailNr;
   print cEMailKontoNr; 
   print cEMailUID;
           
   DB_WriteSQLValue(oDB, 'EMAIL', 'e_status', '12', cEMailUID);
end;                                         
        
HINWEIS: Macros werden nach den E-Mail-Filter-Regeln ausgeführt!

B E-Mail Filter Verwaltung

Hier können Sie Ihre E-Mail-Filter verwalten. Weitere Informationen finden Sie hier.