OBS/Stammdaten/Weitere Stammdaten/Etiketten Verwaltung/Dymo

Aus OBS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weitere Stammdaten

Dymo Etikettendrucker

Die Etikettendrucker der Marke Dymo können in OBS mittels einer direkten Schnittstelle angesprochen werden. So ist es beispielweise möglich, in der Dymo Labelsoftware Etikettenvorlagen zu erstellen und gestalten und die Platzhalter dann beim Drucken des Etiketts mit den entsprechenden Daten zu füllen. Unter

Einrichtung in OBS

  1. Formular: Wählen Sie zunächst die Etikettenart aus, für die das Etikett verfügbar sein soll (zum Beispiel Personenetikett, Artikeletikett,...) und legen Sie den Etikettentyp auf "Dymo Labelwriter" fest.
  2. Name: Legen Sie einen sprechende Bezeichnung fest. Der Name wird später bei der Etikettenauswahl angezeigt, sodass dieser eindeutig sein sollte.
  3. Druckername: Wählen Sie hier den zuvor installierten Dymo-Etikettendrucker aus. Wenn der gewünschte Drucker nicht in der Auswahl erscheint, prüfen Sie, ob der Drucker mit den korrekten Treibern installiert wurde.
  4. Etikett: Über die Schlatfläche ... öffnet sich der Auswahldialog zur Auswahl der Etikettenvorlage. Beachten Sie, dass Sie im unteren Bereich der Maske zwischen zwei verschiendenen Dymo-Vorlagen wählen können (".lwl" und ".label"-Dateien). Wenn die gewünschte Vorlage also nicht sichtbar ist, müssen Sie den anderen Vorlagentyp auswählen.
  5. Rolle (Twin Turbo): Falls Sie einen Dymo-Etikettendrcuker vom Typ "Twin Turbo" verwenden, können Sie hier einstellen, welche Rolle für die Vorlage gelten soll.
  6. Etiketten Definition: Dieser Punkt findet nur bei Artikeletiketten der Artikelpflege anwendung und kann entsprechend bei allen anderen Etikettentypen ignoriert werden.
  7. allgemeines Etikett: Falls das Etikett für mehrere Arbeitsplätze (alle Vorlagen werden standardmäßig pro Arbeitsplatz gespeichert) verfügbar sein soll, kann dies über diese Häkchenbox festgelegt werden.
  8. Speichern Sie zum Abschluss mit F2 Speichern.

Dymo Etikett.png