OBS/Stammdaten/Weitere Stammdaten/Etiketten Verwaltung/Leitz Icon

Aus OBS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Weitere Stammdaten

Leitz Icon Etikettendrucker


Die Schnittstelle zum Leitz Icon Drucksystem umfasst die Nutzung von Vorlage-Dateien, mit deren Hilfe verschiedenste Etiketten frei über die Leitz Icon Software entworfen und anschließend von OBS mit Daten gefüllt und ausgedruckt werden können. Insgesamt ähnelt die Schnittstelle der Dymo Label Writer Schnittstelle.

Erstellung einer Etikettenvorlage


Um eine Etikettenvorlage zu erstellen, muss die Leitz Icon Software installiert sein. Wählen Sie anhand der eingelegten Etikettenart eine entsprechende Etikettenform aus. Anschließend können Sie per Drag&Drop die verschiedenen Felder auf dem Etikett platzieren. Sie haben die Möglichkeit im oberen Bereich der Software die Felder zu formatieren und können so zum Beispiel die Größe oder die Art der Schrift bestimmen.

ACHTUNG: Wenn ein Etikettenfeld von OBS mit Daten gefüllt werden soll, muss unter dem Reiter "Erweitert" die Häkchenbox "einfügen zulassen"

gesetzt werden. Außerdem muss der entsprechende Platzhalter als Objektname des Textfeldes, Barcodes

usw. verwendet werden, damit die Felder später von OBS zugeordnet werden können.


ACHTUNG: Achten Sie beim Speichern der Vorlage bitte darauf, dass die Vorlage im OBS-Verzeichnis unter "OBS\DATA\DRUCK\LEITZLABEL" gespeichert wird, damit das Etikett von jedem Arbeitsplatz zugänglich ist.


HINWEIS: Wenn es beim Berarbeiten der Textfelder Probleme gibt oder der Text eines gedruckten Etikettes in einer anderen Größe als in der Vorlage dargestellt wird,

liegt dies im Regelfall an der Option "Skalierung" im rechten Bereich der Software. Wählen Sie hier die Option "Keine", sodass der Text nicht mehr anhand

der Feldgröße skaliert wird.

Platzhalter

Es stehen Ihnen folgende Platzhalter zur Verfügung, welcher als Objektname der Etikettenvorlage in der Leitz Icon Software genutzt werden muss:

Personenetiketten

  • ZEILE1
  • ZEILE2
  • ZEILE3
  • ZEILE4
  • ZEILE5
  • TELEFON1
  • TELEFON2
  • PLZORT
  • STRASSE

ZEILE1- ZEILE5 entsprechen den Feldern in der Eingabemaske.
Personenetiketten.png

Artikeletiketten

  • ARTIKELNUMMER
  • SUCHBEGRIFF
  • BEZEICHNUNG1
  • BEZEICHNUNG2
  • EAN
  • EINHEIT
  • GRUNDEINHEIT
  • GRUNDPREIS
  • PREIS
  • BRUTTOPREIS2
  • NETTOPREIS2
  • BRUTTOPREIS3
  • NETTOPREIS3
  • BRUTTOPREIS4
  • NETTOPREIS4
  • BRUTTOPREIS5
  • NETTOPREIS5
  • BRUTTOPREIS6
  • NETTOPREIS6
  • BRUTTOPREIS7
  • NETTOPREIS7
  • BRUTTOPREIS8
  • NETTOPREIS8
  • BRUTTOPREIS9
  • NETTOPREIS9

Geräteetiketten

  • GERAETENUMMER
  • SERIENNUMMER
  • ORT1
  • ORT2
  • ANSPRECHPARTNER
  • BEZEICHNUNG1
  • BEZEICHNUNG2


Sollten Sie der Meinung sein, dass die verfügbaren Platzhalter nicht ausreichen, wenden Sie sich bitte per Ticket an den OBS Support.

Etiketten Definition in OBS erstellen


Um ein Etikett mit OBS drucken zu können, muss das Etikett zunächst definiert werden.
Die Etiketten-Verwaltung finden Sie unter [Stammdaten → Z Weitere Stammdaten → Etiketten-Verwaltung. Fügen Sie ein neues Etikett ein und wählen Sie entsprechend die Etikettenart, den Druckertyp, den Drucker und die Etikettenvorlage aus. Achten Sie beim Auswählen der Vorlage darauf, dass der Dateityp in der Auswahlmaske mit "LeitzLbl" korrekt gewählt ist, da die Etikettvorlagen sonst nicht angezeigt werden.
Labelspeichern.png