OBS/Stammdaten/Schnittstellen/Internet-Shop-xtcModified/besondere Funktionen

Aus OBS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kostenpflichtige Module

UPS
SMS
Fleet Management
Mehrlager-Verwaltung
Mehrsprachen Modul
EVA Marketing Tool
Termin-Projekte
Edifact-Schnittstelle
Backup Überwachung Email
DeliSprint / DPD

Besondere Anpassungen direkt im xtcModified Shop[Bearbeiten]

Preisfindung[Bearbeiten]

Die Preisfindung im xtcModified Shop wurde an das Preislistensystem von OBS angepasst. Dies führt dazu, dass sämtliche optionalen Preiseinstellungen im Adminbereich wie Staffelpreise oder der Preisaufschläge durch Artikeloptionen unwirksam sind. Sämtliche Preise definieren sich über den Einzelpreis des Artikels oder den in Preislisten enthaltenen Preisen und Preisstaffeln.

Kostenstellenverwaltung[Bearbeiten]

Durch die Kostenstellenverwaltung erhalten Sie und Ihre Firmenkunden die Möglichkeit die Kostenstellen des Firmenkunden als eigenständige Accounts zu verwalten und monatliche Budgets zu vergeben. So hat jede Kostenstelle die Möglichkeit für sich im Rahmen des von der Hauptstelle zur Verfügung gestellten Budgets zu bestellen. Überschreitet beim Ausführen der Bestellungen der aktuelle Warenwert des Warenkorbs in Addition mit den bisher im Monat getätigten Bestellungen das Budget, so landet der Besteller im Warenkorb und der Bestellvorgang kann nicht abgeschlossen werden. Sollte der Bestellvorgang erfolgreich abgeschlossen werden, so erhält die Kostenstelle eine Bestellbestätigung per E-Mail. Eine Kopie dieser E-Mail geht an die Hauptstelle.

Die Aktivierung der Programmparameter Bürofa Verwaltung für Kostenstellen (541) und modified Shop Kostenstellenverwaltung vorhanden (J/N) (890, benötigt einen Benutzerlevel von 3 oder höher) ist für diese Verwaltung Voraussetzung.

Verwaltung der Kostenstellen[Bearbeiten]

Die generelle Pflege der Kostenstellen liegt bei Ihnen. Dem Hauptzugang ist nur die Budgetverwaltung gestattet. Die Anlage von Zugängen für Kostenstellen erfolgt über das Hochladen von Personen. Sind für eine Person Kostenstellen mit E-Mail-Adressen hinterlegt, so werden diese als Kostenstellen im Shop angelegt. Die Person ist dann eine Hauptstelle und der Sachbearbeiter, der die Zugangsdaten bekommen hat, kann den Kostenstellen dann unter Mein Shop monatliche Budgets zuweisen.

Funktionalität[Bearbeiten]

Bei Aufruf des Kaufvorgangs wird geprüft, ob der Warenwert das Monatsbudget der Kostenstelle überschreitet. Ist dies der Fall, so gelangt der Besteller zurück zum Warenkorb und erhält eine Meldung mit dem Restbetrag. Sollte im Budget der Betrag von 0,00 € hinterlegt sein, so wird mit der Kostenstelle verfahren, als hätte Sie kein Limit.

Varianten[Bearbeiten]

Die in OBS gepflegten Varianten können in den Shop übertragen werden. Die Darstellung von Variantenartikeln weicht dabei von Einzelartikeln ab. Angezeigt wird der Hauptartikel mit Auswahlfeldern, welche sich auf die hinterlegten Ausprägungen beziehen. Die Variantenbezeichnung wird als Bezeichnung des Auswahlfeldes verwendet. Die Ausprägungen der Variante ergeben die Auswahlmöglichkeiten, allerdings werden nur die Ausprägungen angezeigt, die in der Variantenverwaltung den Variantenartikeln hinterlegt sind.

Shop varianten.png

Hier sieht der Anwender das Auswahlfeld für Variantenartikel, z.B. mit den Auswahlmöglichkeiten 1 m, 2 m und 5 m für die Länge des Kabels. Der Variante Länge (Kabel) sind noch weitere Längen wie 0,5 m, 3 m oder 10 m hinterlegt. Dem Hauptartikel sind jedoch keine Variantenartikel mit diesen Längen hinterlegt. Die in Klammern angezeigte Nummer ist die Ausprägungsnummer.

Der Shop bietet eine unter der Bezeichnung Artikelmerkmale ähnliche Verwaltung im Adminbereich an. Diese lässt sich allerdings nicht oder nur sehr schwer mit der automatischen Verarbeitung der Shopbestellungen im OBS vereinen, da die Varianten in OBS als eigenständige Artikel vorliegen müssen und auch eigene Preise bekommen können. Die unterschiedlichen Preise lassen sich im Shop zwar durch verschiedene Preisaufschläge in den einzelnen Optionen erzielen, jedoch würde diese in der überarbeiteten Preisfindung keine Beachtung erhalten.

Zusatzartikel[Bearbeiten]

Dieses Modul ist für Pauschalen (oder ähnliches) gedacht, die Sie immer auf Aufträgen haben (z. B. eine Umwelt- oder Verpackungspauschale). Der hier eingetragene Artikel wird bei jeder Bestellung automatisch eingefügt und kann vom Kunden nicht entfernt werden. Der Artikel wird erst aus dem Warenkorb genommen, wenn der letzte Artikel aus diesem entfernt wird.

Sortierung der Artikellisten[Bearbeiten]

Die Artikelsortierung in den Listen ist ebenfalls ein Zusatzmodul und nicht in der Standardversion enthalten. Der Kunde erhält dadurch in den Artikellisten die Möglichkeit nach verschiedenen Kriterien, z. B. Artikelname, zu sortieren. Zudem kann die Anzahl der angezeigten Artikel ausgewählt werden.


Anmelden im Shop/Kontoanlage durch Kunden[Bearbeiten]

Die normale Anmeldeseite wurde modifiziert und bietet die Möglichkeit die Funktionalität der Schaltfläche Weiter in folgender Weise abzuändern: Statt direkt ein Kundenkonto mit den eingegebenen Daten einzurichten, wird eine E-Mail mit den Daten an den Shopbetreiber gesendet. Der Kunde/die Kundin erhält per E-Mail eine Information, dass seine/ihre Daten übermittelt wurden und in Kürze ein Konto für ihn/sie eingerichtet wird. Für eine Umstellung der Anmeldung und der E-Mailtexte wenden Sie sich an den OBS-Support.

Shopparameter[Bearbeiten]

Um einige abgeänderte Funktionen zu aktivieren oder deaktivieren, wurden Shopparameter eingebaut. Diese funktionieren wie die Programmparameter in OBS.

Eingabefeld Besteller im Kaufvorgang[Bearbeiten]

In den Versandinformationen wurde das Feld Besteller hinzugefügt. Dies ist bei Firmenkunden sinnvoll, bei denen mehrere Sachbearbeiter über den Shop bestellen. Dieses Feld lässt sich über die Shopparameter zu einem Pflichtfeld machen. In den Aufträgen taucht der Besteller als Auftragstext über der ersten Position auf.