OBS/Auswertungen/Inventur Artikel

Aus OBS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inventur Artikel

In dieser Liste sehen Sie alle selektierten Artikel der aktuell ausgewählten Inventur. Der Name der aktuell ausgewählten Inventur erscheint oben in Klammern.

Die einzelnen Schritte zum Durchführen einer Inventur finden Sie hier erläutert.
Mit  ↩ Enter gelangen Sie in die Eingabemaske der einzelnen Inventurartikel.

Spalten

Spalte Beschreibung
Artikelnr. Artikelnummer des Artikels
Bezeichnung Bezeichnung des Artikels
Soll-Menge Zeigt die Soll-Menge des Artikels an. (Vgl. F9 S-Neu)
Ist-Menge Zeigt die gezählte Menge des Artikels an.
EK-Preis Zeigt den EK-Preis des Artikels zum Zeitpunkt der Selektion. (Ja nach Konfiguration von Programmparameter 395 wird entweder EK1 oder der Durschnitts-EK verwendet)
Bewertung Zeigt die Artikelbewertung des Artikels an. Diese kann über F10 -> 'F Artikel bewerten' gesetzt werden.
EAN-Code EAN-Code des Artikels
Wgr Warengruppe des Artikels
Ort Lagerort des Artikels
Scan Zeigt an, ob ein Artikel von einem Inventurscanner importiert wurde.
M Zeigt an welche Artikel mit F5 markiert wurden.

Tasten und Schaltflächen

F3 Druck

Für die Inventur stehen Ihnen vier verschiedene Drucke zur Auswahl. Sie können alle Drucke nach Artikelnummer, Warengruppe, Warengruppe + Lagerort oder Lagerort sortieren lassen.

Inventuraufnahmeliste mit 0-Bestand

Es wird eine Liste mit allen Artikeln der aktuell markierten Inventur ausgegeben. Der Name der Inventur steht am oberen Rand des Ausdruckes. Darunter befinden sich Zeilen in denen Sie Platz finden um Name, Datum und Seitenzahl einzutragen. Die Artikel werden durch Artikelnummer, Bezeichnung, Bestand, Einheit, Einkaufspreis und Lagerort beschrieben. In der Spalte Anzahl tragen Sie die tatsächlich gezählte Menge der Artikel ein, so dass Sie diese nach Beenden des Zählens als Ist-Menge in OBS übernehmen können.

Inventuraufnahmeliste ohne 0-Bestand

Dieser Ausdruck ist vom Aufbau mit dem ersten identisch, allerdings werden hier die Artikel, deren Bestand 0 beträgt, nicht mit ausgedruckt.

Inventurbewertungsliste mit 0-Bestand

Es wird eine Liste mit allen Artikeln der aktuell markierten Inventur ausgegeben. Der Name der Inventur steht am oberen Rand des Ausdrucks. Die Artikel werden durch Artikelnummer, Bezeichnung, Bestand, Einheit und Einkaufspreis beschrieben. In der Spalte Summe wird Ihnen die Summe aus Bestand und Einkaufspreis angezeigt. Am Ende dieses Ausdruckes werden alle Summen addiert und dieser Wert wird nochmal extra ausgegeben.

Inventurbewertungsliste ohne 0-Bestand

Dieser Ausdruck ist vom Aufbau mit dem dritten identisch, allerdings werden hier die Artikel deren Bestand 0 beträgt nicht mit ausgedruckt.


F7 Selektieren

Mit dieser Funktion können Sie der aktuellen Inventur neue Artikel hinzufügen. Geben Sie hier Ihre Selektions-Kriterien in folgenden Feldern an:

Von Warengruppe | Bis Warengruppe

Geben Sie hier einen Warengruppenbereich an, nach dem selektiert werden soll. Die "Von Warengruppe"-Nummer darf nicht größer als die "Bis Warengruppe"-Nummer sein.

Von Inventurgruppe | Bis Inventurgruppe

Geben Sie hier einen Inventurgruppen bereich an, wenn Sie Inventurgruppen bei Ihren Artikeln hinterlegt haben. Die "Von Inventurgruppe"-Nummer darf nicht größer als die "Bis Inventurgruppe"-Nummer sein.

Von Artikelnummer | Bis Artikelnummer

Geben Sie hier einen Artikelbereich an. Achten Sie darauf, dass die "Von Artikelnummer" nicht größer als die "Bis Artikelnummer" ist.

Lagerort

Geben Sie hier den Lagerort an. Sie können auch Lagerorte mit ähnlichem Namen selektieren. Mit *%* und *_* haben Sie die Möglichkeit nach einer unbestimmten Zeichenfolge oder einem unbestimmten Zeichen im Lagerort zu selektieren.
Beispiel:

Sie haben die Lagerorte Regal L, Regal R, Kiste L und Kiste R. Sie möchten alle haben, die auf ' R' enden. Dazu geben Sie in das Feld Lagerort *%* R ein. FRMINVENTURARTIKELSELECT 1.jpg *%* ist dabei ein Platzhalter für beliebig viele Zeichen. *_* ist ein Platzhalter für genau 1 Zeichen.

Inventurname:

Hier wird automatisch der Name der aktuell gewählten Inventur vorbelegt.

Übernahme Menge

Wählen Sie hier aus, ob die Menge aus der Soll-Menge in die Ist-Menge übernommen werden soll.

autom. Abwertung

Mit dieser Funktion können Sie die automatische Abwertung für Ihre Artikel auswählen. Die Abwertung bezieht sich auf das Datum der letzten Bewegung. Dabei wird der Wert der Artikel, abhängig vom EK-1, nach folgendem Schema neu berechnet und in die Spalte Bewertung übernommen:

Im laufenden Jahr bewegt EK-1
letzte Bewegung länger als 1 Jahr, aber maximal 3 Jahre her 90 % vom EK-1
letzte Bewegung länger als 3 Jahre, aber maximal 4 Jahre her 80 % vom EK-1
letzte Bewegung länger als 4 Jahre her 0,00


HINWEIS: Es wird immer ein Preis übernommen. Wenn die Funktion "automatische Abwertung" auf "Nein" gesetzt ist, wird der EK-1 übernommen. Sie können auch mit Durchschnittspreisen eine Inventur durchführen, indem Sie unter Stammdaten Programmparameter den Parameter 395 auf "N" setzten. Wenn Sie den Durchschnitts-EK benutzen und dieser gleich 0,00 sein sollte, wird der EK des Vorjahres übernommen.

Nur Lagerartikel

Wählen Sie hier, ob nur Lagerartikel selektiert werden sollen.
Sichern Sie Ihre Einstellungen mit F2.

F8 M-Kor

Mit dieser Funktion können Sie nach Beenden der Inventur Ihre Ergebnisse in die Artikel-Stammdaten übernehmen. Es stehen Ihnen drei Punkte zur Auswahl:

  • Differenzmenge übernehmen: die Differenz zwischen Soll- und Istmenge wird mit dem Artikelbestand verrechnet.
  • Istmenge übernehmen: die Ist-Menge. d.h. die tatsächlich gezählte Menge wird als Anfangsbestand in die Artikel-Stammdaten übernommen.
  • Bewertung übernehmen: die von Ihnen ermittelte Abwertung wird übernommen.

F9 S-Neu

Kurz bevor die Waren gezählt werden, sollte die Liste mit diesen Daten per F9 aktualisiert werden. D.h. die Daten im Feld "Menge-Soll" werden dem aktuellen Bestand aus den Artikel-Stammdaten angepasst.

F10 Weitere Funktionen

Um die Inventur etwas zu vereinfachen, können Sie Ihre Artikel einscannen. Eingescannte Daten können mit dieser Funktion anschließend in OBS übertragen werden. Sie haben dann Zugriff auf die eingescannten Daten und können diese in Ihre Inventur übernehmen.
Um die einzelnen Schritte durchzuführen können Sie folgende Punkte wählen:

A Scanner einlesen

B Gescannte Daten

Weitere Informationen hierzug gibt es unter: Gescannte Inventur.

C Übernahme der gescannten Daten in Inventur

Wie das einlesen und übernehmen gescannter Artikel genau funktioniert, erfahren Sie hier

Inventur per EAN Scanner

F Artikel bewerten

Artikel demarkieren

Entfernt bei allen Artikel das * aus der Spalte M

H Volltext-Suche

Führt eine Suche auf alle Textfelder eines Inventurartikels durch.

I Protokoll

Zeig ein Protokoll über Änderungen an den Inventuren, so z.B. wann welcher Artikel zu einer Inventur angelegt wurde und wann ein bestimmter Bestand eingegeben wurde.

J Inventur Stammdaten

K Gehe zu den App Inventurdaten dieses Artikels

 ↩ Enter Ändern

IntenturdatenMaske.png
In den oberen sechs Feldern werden Ihnen nochmal die Daten des Artikels angezeigt. Dies dient nur zu Ihrer Information, Sie können diese Felder hier nicht ändern. Tragen Sie im Feld "Menge-Ist" die tatsächlich gezählte Menge des Artikels ein. In dem Feld "Differenz-Menge" sehen Sie nun die Differenz zwischen Soll- und Ist-Menge. Zur Berechnung des neuen EK-Preises können Sie entweder die Abwertung in % eintragen oder im Feld "Bewertung Mat." den neuen Preis direkt eintragen. Falls Sie diesem Artikel eine Anmerkung hinterlegen wollen, können Sie dies im Feld "Bemerkung" tun.
Sichern Sie Ihre Eingaben mit F2. Es wird automatisch die Eingabemaske für den nächsten Artikel geöffnet, so dass Sie mit Ihrer Erfassung fortfahren können.

Einfg Einfügen

Mit dieser Funktion können einer Inventur einzelne Artikel hinzugefügt werden.

Entf Entfernen

Wählen Sie hier, ob Sie nur einen Artikel aus Ihrer Liste löschen wollen oder die gesamte Inventur. Wenn Sie mehrere Inventuren erfasst haben, wird nur die Inventur gelöscht, die dem derzeit markierten Datensatz hinterlegt ist.