OBS/System/Benutzer

Aus OBS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
System

Benutzerpflege
  • Benutzer
Tasten und Schaltflächen
OBS Level System
Ticket-System

Benutzerpflege

BenutzerpflegeListe.png

In dieser Liste werden alle OBS-Benutzer aufgelistet mit Namen, Benutzernummer, Benutzerlevel und der Loginstatus.
Der Loginstatus sagt aus ob ein Benutzer angemeldet ist und mit OBS arbeitet (aktiv), ein Benutzer eingeloggt ist aber OBS für eine längere Zeit nicht verwendet hat (inaktiv) oder ein Benutzer nicht eingeloggt ist (offline).
Hier können Benutzer erstellt, bearbeitet oder auf inaktiv gesetzt werden.

Benutzer erstellen/bearbeiten

Eine Anleitung zum Anlegen von Benutzern in OBS finden Sie hier: Anlage eines Benutzer.

Wenn ein bestehender OBS-Benutzer bearbeitet oder ein OBS-Benutzer neu angelegt wird, wird folgendes Fenster geöffnet:

Neuen Benutezr anlegen.PNG


Falls Sie einen neuen Benutzer in OBS anlegen möchten sollten Sie zunächst einen Sachbearbeiter für diesen anlegen, da Sie diesen im Benutzer hinterlegen müssen.

1 Stammdaten

Diese Eingabemaske wird mit folgenden Informationen gefüllt:

Bezeichnung Beschreibung
Nr Nummer des Benutzers. Diese wird automatisch fortlaufend vergeben
Kurzname Wird für den Login in OBS verwendet
Name Name des Benutzers
Passwort Passwort für den Login in OBS (muss min. 6 Stellen lang sein)
Passwort Wiederholung Wiederholung des Passworts zur Sicherheit
Passwort Ext. Prog.
Level 0-9 Berechtigungsebene des Benutzers
Sachbearbeiter In der Regel sollte für jeden Benutzer auch ein Sachbearbeiter angelegt werden.
Mitarbeiter Mitarbeiter im OBS
Abteilung Hier muss die Abteilung des Benutzers eingetragen werden, um das Modul Kundendaten verwenden zu können.
Abteilungsfilter Sollten weitere Kundendaten von anderen Abteilungen für den Benutzer sichtbar sein, müssen die Abteilungen hier eingetragen werden.
Kürzel (Für Ausdruck) Initialien für Ausdrucke
Standardlager
Vertreter Vertreter im OBS
Vertreterfilter
TAPI-Server Überschreibt den TAPI-Treiber der PC-Verwaltung. Dies kann bei Terminalservern notwendig sein, wenn in der PC-Verwaltung keine eindeutige Identifizierung möglich ist.
Mandant Hier wird der Benutzer einen Mandanten zugewiesen.
Mandantenfilter
Programm-Sprache

Empfehlung für die Level Einstellung

Diese Empfehlung für die Level Einstellung gelten unter der Bedingung, dass das OBS Menü mit den ausgelieferten Standards eingestellt ist.

  • einfacher Sachbearbeiter : Level 2
  • Buchhaltung, gehobener Sachb. : Level 3
  • Führungsebene : Level 5
  • Administrator (nur Bergau) : Level 9

Die Beschreibung des OBS Level Systems finden Sie hier.

2 Bilder

Hier kann der Pfad zu einer Bilddatei angegeben werden. Dieses wird dann in der Benutzerverwaltung angezeigt. Die Bilder sollten auf dem OBS-Server unter ..\OBS\DATA\BILDARCHIV\PERSONEN\ gespeichert werden.

Tasten und Schaltflächen

  • Mit Einfg kann ein neuer OBS Benutzer angelegt werden, der Level kann nicht höher als der Level des anlegenden OBS Benutzers sein.
  • Mit Entf kann ein OBS Benutzer auf inaktiv gesetzt werden.
  • Mit  ↩ Enter oder einfach per Doppelklick können die Einstellungen für einen Benutzer geändert.

In der Übersicht über alle OBS Benutzer gibt es folgende spezifische Tasten und Schaltflächen:

F6 Level-M

F7 Level-R

F8 Level-S

F9 Layout

  • F9 Layout - hier können Sie das Layout von OBS anpassen

F10 Weitere Funktionen

  • F10 Weitere Funktionen :

A - Terminplaner Einstellungen

In dieser Eingabmaske können Sie Einstellungen für Ihren Terminplaner vornehmen. Sie haben hier folgende Einstellungsmöglichkeiten:

Einstellmöglichkeit Beschreibung
Standard
Standard Sachbearbeiter Ist standardmäßig nicht gefüllt. Im Kalender wird dann der angemeldetet Benutzer angezeigt. Sie können hier aber mit Klick auf die #-Taste eine andere Sachbearbeiternummer eintragen, wenn standardmäßig ein anderer Benutzer angezeigt werden soll.
Zeiteinheit Planer Hier können Sie den Zeitabstand eintragen, in der die Uhrzeiten am linken Rand des Terminplaners fortgesetzt werden.
Vollbild beim Start Hier können Sie einstellen, ob der Terminplaner/die Monatsübersicht im Vollbildmodus startet oder nicht.
Anzahl dargestellte Tage Hier können Sie festlegen, wie viele Tage im Terminplaner angezeigt werden sollen. Sie können hier von 1 bis 7 Tage auswählen.
Anzahl dargestellte Monate Hier können Sie festlegen, wie viele Monate in der Monatsübersicht angezeigt werden sollen. Sie können hier von 1 bis 7 Monate auswählen.
Zellengröße Monatsplaner Hier können Sie die Zellenhöhe für die Zellen in der Monatsübersicht festlegen.
Anzeige beim Start Hier können Sie einstellen, ob Sie beim Start die Monatsübersicht oder den Terminplaner haben möchten
Oberste Zeile Hier können Sie für den Terminplaner die erste Zeile angeben. Tragen Sie dazu die gewünschte Uhrzeit, z.B. 06:30, in das Eingabefeld ein.
Zeit bei Termin Hier können Sie einstellen, ob im Terminplaner neben dem Terminbetreff der Zeitraum mit angegeben werden soll.
Warnung Ist der Termin vom aktuellen Tagestatum x Tage entfernt, erfolgt eine Sicherheitsabfrage
Zusätzliche Sachbearbeiter Hier können Sie Sachbearbeiter auswählen, die Sie beim Start angezeigt haben möchten.
HINWEIS: Wenn Sie zusätzliche Sachbearbeiter ausgewählt haben, wird beim Start immer nur ein Tag angezeigt. Möchten Sie mehr Tage sehen, müssen Sie die Anzahl im Terminplaner auf der rechten Seite auswählen. Wenn Sie sich mehr Tage anzeigen lassen, können Sie im Terminplaner nicht wieder auf die eingestellte Ansicht mit mehreren Sachbearbeitern umstellen, sondern müssen den Terminplaner erst neu starten.
Termine Readonly Hier können Sie einstellen, ob der Sachbearbeiter nur eigene Termine verschieben/bearbeiten darf. Dies kann auch global über einen Benutzerlevel gesteuert werden. Die Einstellung hierzug finden Sie unter: Rechte Module
Schriftgröße Terminlangtext Hier können Sie die Schriftgröße des Langtexts im Termin einstellen.
Horizontale anzeige Hier können Sie einstellen ob die Horizontale Ansicht verwendet werden soll.
Titelfarben Hier können Sie einstellen ob die Farbe des Termins auch im Title dargestellt werden soll.
Gruppen 2-5
Zusätzliche Sachbearbeiter 2-5 Hier können Sie zusätzliche anzuzeigende Sachbearbeiter für die einzelnen Gruppen festlegen.
Techniker
Techniker Hier können Sie zusätzliche anzuzeigende Sachbearbeiter für die einzelnen Technikergruppen festlegen.

Speichern Sie Ihre geänderten Einstellungen mit F2 .

B - Passwörter

Öffnet ein Fenster, in dem für den ausgewählten Benutzer das Passwort neu eingegeben werden kann.

C - Widgets

In dieser Übersicht werden die Widgets aufgeführt, die bei dem angewählten Benutzer hinterlegt sind. Ein Widget ist im OBS ein kleines Fenster, das Zusatzinformationen enthält. Es wird einmalig bei einem Benutzer hinterlegt und gestartet, bei Neuanmeldung im OBS wird dieses Widget dann automatisch wieder gestartet. Während einer OBS Sitzung kann ein Widget geschlossen und ggf. über die Benutzerpflege wieder gestartet werden. Mit Einfg , und dann mit F5 Mark und F2 Speich. können neue Widgets zu diesem Benutzer hinzugefügt werden. Mit Entf werden Widgets von einem Benutzer gelöst.

Die Beschreibung der vorhandenen Allgemeinen Widgets finden sie hier, in dem Sie rechts den Punkt <Allgemeine Widgets> aufklappen.

Tasten und Schaltflächen

Folgende Tasten und Schaltflächen sind im Einfüge-Modus spezifisch:

  • F3 Druck: Rufen Sie hier einen Druck der Widgetliste mit allen aktiven Widgets auf.
  • F8 Pos lösch. Die festgelegte Fensterposition wird wieder gelöscht

FRMWIDGETDEF 1.jpg

In der Übersicht werden dann die neuen Widgets mit F7 Starten einmalig gestartet.

FRMWIDGETDEF 2.jpg

Folgende Tasten und Schaltflächen sind in der Übersicht der allgemeinen Widgets spezifisch:

  • F6 Titel: Ein neuer Titel kann für das Widget eingegeben werden

Für jedes Widget können spezifische Parameter eingestellt werden.

FRMWIDGETDEF 3.jpg

C1 - Allgemeine Einstellungen

Mit dieser Option rufen Sie die Einstellungen des Widgets "Allgemeine Benutzereinstellungen" direkt auf.
Mehr über das Widget erfahren Sie hier.

D - Eigenschaften

E - Zeiten

Hier werden die OBS-Login-Zeiten des ausgewählten OBS-Benutzers angezeigt.

Hierbei gibt es fogelnde Spalten:

Spalte Beschreibung
Name Name des Benutzers
Tag Wochentag
Start Start Datum des Logins
Start Start Zeit des Logins
End Datum End Datum des Logins bzw. Datum des Logouts
End Zeit End Zeit des Logins bzw. Zeit des Logouts
Login-Zeit Dauer des Logins
Tick-Zeit Zeit in der Bewegungen in OBS erkannt wurden auf volle Stunden (Klicks/Nachrichten)
Klicks Tastenaschläge in OBS
Nachrichten Fenster Bewegungen in OBS (auch Fokusieren von OBS)

Zu beachten ist, das alle Zeiten addiert werden: Login von 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr und Login von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr ergibt 2 Stunden insgesamt. Mehrere Zeitgleiche Logins werden nicht doppelt gewertet.

Über den Schalter "Tagesendzeit hinzuaddieren", wird die Berechnung nur nach erstem Start des Tages und letzten Endes zusammen addiert.

F6 Formul.

Protokoll der geöffneten Formulare (Listen und Edits) in OBS Diese werden als Nachrichten angezeigt.

F7 XLS Ben

Hiermit können die Daten in eine Excel Datei exportiert werden. Dabei gibt es die Möglichkeit Summen für einen bestimmten Zeitpunkt auswerten zu lassen um so Soll- und Ist-Zeit gegenüberstellen zu können. Die Zeiten in dieser Auswertung berücksichtigen auch Halbe Krankheits- und Urlaubstagetage, die im Terminer entsprechend gekennzeichnet sind. Wenn die Login Zeit über 15 Stunden hinausgeht, wird stattdessen die Tick-Zeit als Loginzeit gewertet.

F8 Info

Öffnet eine Liste aller mit F7 exportieren Excel Listen.

F9 Termine

Öffnet den Terminkalender.

F10 Weit.

Funktion Beschreibung
A Tage
B Workstation Übersicht Benutzer Anmeldungen des Benutzers nach Arbeitsplatz

F - App-Zugangscode festlegen

L - Rechte Listen

M - Rechte Edit Formulare

N - Ressourcen für Rechteverwaltung anlegen

O - Rechte Kopieren

P - Rechte Module (Level Programmsteuerung)

P1 - Mitarbeiter Inaktiv setzen

P2 - Mitarbeiter Reaktivieren

R - Benutzer Einstellungen kopieren

Mit dieser Funktion können Sie für den aktuell ausgewählten Benutzer die Einstellungen von einem anderen Benutzer kopieren. Vorhandene Benutzereinstellungen werden dabei überschrieben.
Um diese Funktion nutzen zu können wird standardmäßig OBS-Benutzerlevel 5 benötigt. Der benötigte Level kann aber auch in Rechte Module angepasst werden.

Folgende Einstellungen werden kopiert:

  • Terminplaner-Einstellungen
  • Email-Einstellungen
  • Layout-Einstellungen
  • Widgets-Einstellungen
  • Menu-/Report-/Sonderlevel
  • angezeigte Jahre für Übersichtsdarstellungen von Vorgängen
  • Personeninformation/Vertragsinformation

T - Historienprotokoll

U - Magnetschlüssel Passort eintragen

V - Verzeichnis Rechte Prüfen

Mit dieser Funktion kann geprüft werden, ob für das OBS am aktuellen Arbeitsplatz die nötigen Zugriffsrechte auf den OBS-Ordner vorhanden sind. Am Ende der Überprüfung erscheint eine Liste, bei der die einzelnen Berechtigungen aufgeführt werden. Folgende Spalten werde hierbei angezeigt:

Spalte Beschreibung
Lfd-Nr Eindeutige interne UID
Lfd Fortlaufende Nummer der Einträge
PC Name des PCs, auf dem die Rechte geprüft wurden
Pfad Der zu überprüfende Pfad
Datum Datum der Prüfung
Muss Ist hier eine 1 angegeben muss der Ordner zwingend vorhanden sein.
List Existiert der angegebene Ordner, bzw. kann dessen Existenz ausgelesen werden.
Read Lesen von Dateien im Ordner
Write Schreiben von Dateien im Ordner
Create Anlegen von Dateien im Ordner

X - Alle Fensterpositionen löschen

Mit dieser Funktion können alle festgelegten Fensterpositionen des ausgewählten Benutzers gelöscht werden.

FENSTERPOSDELF10WFKTBENUTZER 1.jpg

Y - Alle Widget Fensterpositionen löschen

Löscht alle Fensterposition von Widgets für den ausgewählten Benutzer

Z - Alle Standard - Widgets anlegen (Alle Benutzer)

Erstellt alle Standard-Widgets für alle Benutzer. Zum Beispiele Allgemeine Benutzereinstellungen.
Bei Neuanlage von Benutzern werden die Standard-Widgets direkt mit angelegt.

Z1 - Gespeicherte Auflösungen

Hierüber kann der XPosition Explorer aufgerufen werden. Über diesen kann das Kopieren/Exportieren/Importieren von Auflösungen bzw. der darunter gespeicherten Fenster- und Widgetpositionen ausgeführt werden.

Eine genaue Anleitung hierzu finden Sie hier: OBS/Häufig gestellte Fragen/Speichern von Fensterpositionen

Listenfelder

Spalte Beschreibung
Typ Um was für einen Typ von Fenster handelt es sich (Liste,Widget oder XFORM)
User Durch welchen OBS-Benutzer wurde der Eintrag angelegt
Form Name des Fensters/Widgets
Ext
Höhe Höhe der Monitorauflösung
Breite Breite der Monitorauflösung
Monitor Nummer des Monitors
Data
Datum Datum der Anlage des Eintrages

F10 Weitere Funktionen

Funktion Beschreibung
A Alle Sätze ohne Monitor löschen Löscht alle Einträge Positionseinträge (nicht M1-M5 und VUI)
B Kopieren von Monitor X nach Monitor Form Y Hiermit kann man Fensterpositionierungen von einen auf einen anderen Monitor kopieren.
Beispiel: Kopiert alle gespeicherten Einträge von M1 nach VUI in VUI braucht dann nicht alles noch einmal Positioniert werden.
C Daten Exportieren Kopiert alle Einstellungen eines Benutzers in eine CSV Datei
D Daten Importieren Übernahme der Positionen von einer CSV Datei in den aktuellen Benutzer
E Internen Positionsspeicher löschen OBS Speichert die Positionen erst beim beenden des Programmes. Hier werden alle intern gespeicherten Positionen gelöscht.
Wenn Positionen in der DB vorhanden sind werden diese wieder herangezogen