OBS/Stammdaten/Schnittstellen/Internet-Shop/Konfiguration/VShop 4.0

Aus OBS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kostenpflichtige Module

UPS
SMS
Fleet Management
Mehrlager-Verwaltung
Mehrsprachen Modul
EVA Marketing Tool
Termin-Projekte
Edifact-Schnittstelle
Backup Überwachung Email
OBS Geo Daten
DeliSprint / DPD
Filialen
Cashback

Diese Seite listet die Konfigurationsschlüssel für den Schnittstellentyp VShop 4.0 auf. Informationen zur Liste und Einstellungen anderer Shop-Schnittstellen finden Sie hier.

wichtige Einstellungen VShop 4.0

Diese Einstellung sind wichtig, damit die Schnittstelle überhaupt funktionieren kann.

Schlüssel Erklärung Beispiel
Shop.Aktiv aktiviert oder deaktiviert die Schnittstelle J
Datenbank.Host Adresse des Datenbankservers mysql.bueroshops.de
Datenbank.Login.Benutzer Benutzername für Datenbankzugang VSHOP40100000
Datenbank.Login.Passwort Passwort für Datenbankzugang pA5sw0rT
Datenbank.Datenbankname Name der Shop-Datenbank v40_100000
Shop.Lagerlieferant.1 erster Shop-Lagerlieferant 700001

Übersicht Einstellungen VShop 4.0

Shop.Aktiv

aktiviert oder deaktiviert die Schnittstelle

Shop.Sachbearbeiter

Name der Shop-Datenbank

Shop.Lagerlieferant.1

erster Shop-Lagerlieferant (Pflichtfeld)

Shop.Lagerlieferant.2

zweiter Shop-Lagerlieferant

Shop.Lagerlieferant.3

dritter Shop-Lagerlieferant

Shop.Lagerlieferant.4

vierter Shop-Lagerlieferant

Shop.Lagerlieferant.5

fünfter Shop-Lagerlieferant

Datenbank.Host

Datenbankserver Adresse

Datenbank.Login.Benutzer

Datenbankserver Benutzer

Datenbank.Login.Passwort

Passwort für Datenbankzugang

Datenbank.Datenbankname

Name der Shop-Datenbank

FTP.Host

FTP-Server Adresse

FTP.Login.Benutzer

FTP-Server Benutzer

FTP.Login.Passwort

FTP-Server Passwort

FTP.Mode.Passiv

Modus der Übertragung. Standardmäßig ist der Modus "aktiv" (N).

FTP.Verzeichnis.IN

FTP-Server Verzeichnis für Übertragung

FTP.Verzeichnis.OUT

FTP-Server Verzeichnis für Abholung

Bild.FTP.Host

FTP-Server Bilder Adresse

Bild.FTP.Login.Benutzer

FTP-Server Bilder Benutzer

Bild.FTP.Login.Passwort

FTP-Server Bilder Passwort

Bild.FTP.Mode.Passiv

Modus der Übertragung. Standardmäßig ist der Modus "aktiv" (N).

Bild.FTP.Verzeichnis.IN

FTP-Server Bilder Verzeichnis für Übertragung

Bild.FTP.Verzeichnis.OUT

FTP-Server Bilder Verzeichnis für Abholung

Import.Personen.Anlage

Shop darf Personen anlegen

Import.Personen.Nummernkreis

Personennummer beginnend mit

Import.Projektnummer

Vorbelegung der Projektnummer bei Shopaufträgen

Import.Adresse.Versand

Versandanschrift übernehmen, wenn abweichend. Für den Adress-Vergleich ist Import.Adresse.Versand.Check bei Bedarf anzupassen.

Import.Adresse.Versand.Check

Legt fest, mit welcher Adresse die Versandadresse der Shop-Bestellung verglichen wird.
0=BUYER_PARTY aus Datei
1=Auftraggeber

Import.AU.Materialanlage

Für Shopaufträge Material automatisch anlegen?

Import.AU.Person.Sachbearb

Übernahme des Sachbearbeiters aus der Person als Sachbearbeiter des Auftrags. Ist noch keine Person vorhanden oder der Sachbearbeiter leer, so wird der Standard-Sachbearbeiter der Shop-Schnittstelle verwendet.

Import.AU.Pos.NeueNummmern

Der Import übernimmt den Wert des Elements LINE_ITEM_ID als Positionsnummer. Ist diese Einstellung aktiv (J), dann werden die Positionen beim Auftragsimport neu durchnummeriert. Andernfalls bleiben die Positionsnummern der Datei erhalten.

Import.AU.PrioShopLieferant

Im Standard ist diese Option deaktiviert (N). Es wird dann bei Erstellung der Auftragspositionen und des Materials immer der erste Lieferant eines Artikels gezogen. Wird dies auf J gestellt, werden beim importieren der Bestellungen die Lieferanten aus Shop.Lagerlieferant.1 bis Shop.Lagerlieferant.5 beim anlegen der Position und des Materials priorisiert behandelt. Wurde ein Artikel nicht über den Lieferanten gefunden, so wird wieder der erste Lieferant des Artikels gezogen.

Import.Info.EMail

Versendet eine E-Mail als Information, dass ein Auftrag importiert wurde. Die E-Mail wird nur an Benutzer versendet, die "Meldung bei Internetbestellungen (Shop)" in Ihren Einstellungen aktiviert haben.

Import.Kostenstelle.Suche.BezeichnungVoll

Wenn aktiv ("J"), dann wird die volle Bezeichnung der Kostenstelle mit der Referenz der Datei verglichen, um die richtige Kostenstelle zu identifizieren. Die Standardsuche bezieht nur die ersten 6 Zeichen der Referenz mit ein, da diese auch mit der OBS-Kostenstellennummer gefüllt sein kann.

Standard.Personen.Preisgruppe

Personenanlage in Preisgruppe

Standard.Zahlungsbedingung

Standardzahlungsbedingung für Shopaufträge

Bestellvorlage.Basis

Bestellvorlage Standard-Datenbasis. 1=Auftrag 2=Rechnung

Bestellvorlage.Anzahl

maximale Anzahl an Artikeln pro generierter Bestellvorlage

Bestellvorlage.DatumAb

Datum, ab welchem Vorgänge für Selektion von Artikeln einbezogen werden

Bestellvorlage.Sortierung

Sortierung für Bestellvorlage. 1=Pickhäufigkeit 2=Artikelnummer

Export.Person.E-Mail-Login

E-Mail-Adresse als Login verwenden

Export.Artikel.Preis.Auswert

Artikelauswertung für VK1 Aktualisierung. Bei der Aktualisierung von Preisen wird der VK1 auch direkt im Shopartikel gesetzt.

Export.Person.Gruppenpreise

Gruppenpreise

Export.Preise.perFTP

Die Übertragung der Gesamtdaten erfolgt bei Verwendung des Preislisten-Moduls per FTP. OBS überträgt dabei insgesamt 4 Dateien in einer ZIP-Datei an Büroring. Die Übernahme der Daten erfolgt morgens bis 7:50.

Positionserfassung.Starten

Aufrufen der Positionserfassung bei Shop-Aufträgen aus der Liste FTP-Eingang

Prioritaet.Artikel

OBS hat Artikelpriorität. Das heißt, dass bei der Aktualisierung nicht nur der Preis geändert wird. Folgende Daten werden dann gesetzt:

  • Name
  • Kurzbeschreibung
  • Beschreibung
  • Suchbegriffe
  • EAN
  • Mengeneinheit
  • Packungseinheit
  • Artikelgruppe (Shop-Warengruppe)
  • Hersteller

Prioritaet.Preis

Shop hat Preispriorität. Es werden die Preise aus der Bestellung in den Auftrag übernommen.