OBS/Auftragsbearbeitung/Registerkarte: Stammdaten

Aus OBS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auftragsbearbeitung


Stundenerfassung
Material / Lieferanten
Tasten und Schaltflächen
Eingabemaske

Registerkarte: Stammdaten[Bearbeiten]

Die Registerkarte Stammdaten gibt es in zwei verschiedenen Versionen: als Standardversion und als Handwerks-Version mit Heizungsmessungen. Im folgenden wird die Standardversion erläutert, daraufhin werden die Sonderfelder für die Handwerks-Version erklärt.

Standardversion:
GerätEdit1.jpg
Wenn das Gerät aus einer Rechnung übernommen wird, werden alle Felder automatisch gefüllt, können aber noch verändert werden, wenn Sie selber ein Gerät anlegen, stehen Ihnen folgende Felder zur Verfügung:
OBS erstellt automatisch eine Geräte Nummer für Sie (und zwar fortlaufend z.B. R100, R101, R102, usw.).
Über die #-Taste können Sie eine Kunden-Nummer aus Ihren Stammdaten "Personen" übernehmen.
Um das gewünschte Gerät auszuwählen, suchen Sie die Artikel-Nummer mit der #-Taste aus Ihren Stammdaten "Artikel" heraus. Die Felder Bezeichnung 1&2 werden dann automatisch gefüllt.
Geben Sie die Serien-Nummer des Gerätes ein, dies hilft Ihnen die Geräte zu unterscheiden, wenn ein Kunde z.B. mehrere Geräte eines Typs besitzt.
Geben Sie eine genauere Standort-Bezeichnung ein (z.B. "Verwaltung" oder "Werkstatt"), dies vereinfacht Ihnen später das Auffinden des Gerätes, wenn es z.B. in einer größeren Firma steht, die mehrere Typen dieses Gerätes besitzen. Zu den Standort Merkmalen gehören ebenfalls Telefon-, Faxnummer und Email Adresse, die benutzt werden sollen, wenn es um dieses Gerät geht, z.B. für die Zählerstandsabfrage. Der zuständige Ansprechpartner kann hinterlegt werden.
Falls Sie zu dem Gerät noch etwas vermerken wollen, steht Ihnen das Feld Bemerkungen zur Verfügung.
Wenn das Gerät zu einem bestimmten Vertrag gehört, können Sie im Feld Vertrag über die #-Taste die entsprechende Nummer heraussuchen.
Es kann eine Versand-Anschrift hinterlegt werden, an die das Gerät bei dem Kunden versendet werden soll, und eine zusätzliche Nummer für das Gerät vergeben werden.
Die Rechnungsnummer, das Rechnungsdatum und die Auftragsnummer werden automatisch übernommen, wenn ein Gerät aus einer Rechnung generiert wird, wenn Sie selber ein Gerät einfügen, müssen Sie diese Felder nicht weiter beachten.
Wenn Sie einen Artikel ausgewählt haben, werden die Felder VK Preis und EK Preis automatisch gefüllt, Sie können diese Werte natürlich noch speziell für dieses Gerät verändern.
Wählen Sie über die #-Taste den Sachbearbeiter aus, der das Gerät anlegt.
In dem Feld Zählerstand Beginn können Sie den Zählerstand eintragen, bei dem das Gerät mit der Zählung bei dem Kunden aufsetzt ( bei Neugeräten ist dieser 0). Der Zählerstand akt. muss für die erste Zählerstandsabfrage gleich dem Zählerstand Beginn sein und wird dann automatisch vom System aktualisiert.
Die Geräte werden nach verschiedenen Gerätearten gruppiert - sie dienen der Übersichtlichkeit der Liste. Zusätzlich kann ein weiterführender Gerätetyp hinterlegt werden.
In das Feld Garantie können sie das Garantieende-Datum eines Gerätes eintragen. Wenn sie für das Gerät später einen Reparaturauftrag anlegen, wird geprüft, ob die Garantie noch besteht. Ist dies der Fall, wird eine Meldung ausgegeben.

Handwerks-Version mit Heizungsmessungen:
[Bearbeiten]

In dieser Eingabemaske stehen Ihnen folgende Extrafelder zur Verfügung:
Sie können hier das Datum für die nächste Wartung eintragen.
Das Feld Kessel Artikel-Nummer entspricht in der Funktionalität dem Feld "Artikel-Nummer" aus der Standardversion, hier stehen Ihnen aber noch die Sonder-Felder KW und Baujahr zur Verfügung.
Das Feld Brenner Artikel-Nummer ist identisch mit dem Feld Kessel Artikel-Nummer.
Im nächsten Abschnitt der Eingabemaske können Sie in folgenden Feldern noch nähere Angaben zu Ihrer Heizung machen: Regelungs-Typ, Speicher, Düse, DAG, ZK-Pumpe, BW-Pumpe, U-Pumpe, AIRFIX.
Im unteren Teil der Eingabemaske werden Ihnen die Werte der letzten drei Messungen angezeigt, mit F7 gelangen Sie in die Liste "Heizungs-Messung", in der Sie alle erstellten Messungen vorfinden. Sie können sich mit F3 ein Geräte-Stammblatt mit allen Daten ausdrucken. Mit Einfg können Sie die Werte für eine neue Messung eintragen, es öffnet sich eine Eingabemaske, in der Sie in den entsprechenden Feldern die Messwerte eintragen können. Die Geräte-Nummer wird Ihnen zur Information angezeigt, Sie können sie hier nicht ändern. Über die #-Taste können Sie im Feld Techniker den Mitarbeiter auswählen, der die Messung durchgeführt hat. Sichern Sie Ihre Daten mit F2. Sie können sich auch in der Liste "Geräte Verwaltung" mit F7 Ihre Messungen direkt anzeigen lassen.
Mit den Tasten Bild ↑ und Bild ↓ können Sie den nächsten Datensatz oder den vorigen Datensatz aufrufen ohne die Maske schließen zu müssen.


Handwerk
</u>

2016-10-10 Gerät Nr. 1.png


Heizung

2016-10-10 Gerät Nr. 2.png


Klärgrube

2016 10 10 Gerät Nr. 3.png


Solaranlage

2016 10 10 Gerät Nr. 4.png


Speicher

2016 10 10 Gerät Nr. 5.png


Wärmepumpe

2016 10 10 Gerät Nr. 6.png


Lüftung

2016 10 10 Gerät Nr. 7.png


Sanitär

2016 10 10 Gerät Nr. 8.png


KFZ

2016 10 10 Gerät Nr. 9.png

Hier gelangen Sie zum Beispiel: Anlegen eines neuen Gerätes.
Hier gelangen Sie zur Erläuterung: Geräte aus Rechnungen übernehmen.